In diesem Jahr verbrachte der Musikverein Durmersheim seinen Ferienspaß im Karlsruher Oberwald. 17 Kinder und 3 Betreuer wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, eine Gruppe lief zunächst durch den Wald und hatte verschiedene Aufgaben bekommen und die andere Gruppe fuhr mit den Pedalkarts. Immer wieder trafen sich die Gruppen im Wald und es wurden gemeinschaftlich Spiele gespielt und auch die Pedalkarts getauscht, so dass jeder einmal durch den Wald lief und auch gefahren ist. Vorbei an den Tiergehegen des Karlsruher Zoo und über Stock und Stein hin zu einem kleinen See, bei dem wir unser Vesper gegessen haben. Kurz vor Schluss gab es noch einen Pedalkart-Wettbewerb. Die beiden Gruppen hatten jeweils ein Pedalkart und alle Kinder mussten nacheinander vorwärts zu einem Eimer fahren, den Ball dort einwerfen oder rausholen und rückwärts zurückfahren. Es hat allen Beteiligten jede Menge Spaß gemacht und somit war der diesjährige Ferienspaß ein voller Erfolg.
 
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Julia, Toni und Thomas für die tatkräftige Unterstützung.
 
 

Am Freitag, den 22. Juli, findet um 18.30 Uhr unser Abschlussfest im Alten Kino statt. Es gibt Steaks, vegetarisches Essen und Getränke für alle Musikerinnen und Musiker.

Vielen Dank an Ralf und Team für die Organisation!

Nach diesem gemeinsamen Abend starten wir dann in unsere Sommerpause. Die erste Probe wird am Freitag, den 02. September stattfinden.

Vielen Dank an unseren Dirigenten Wilhelm Nill und an alle Musiker/-innen für unseren gemeinsamen Auftritt bei der Bürgermeisterwahl am 3. Juli.

Wir gratulieren Herrn Klaus Eckert ganz herzlich zur Wahl zum neuen Bürgermeister.

Unter dem Motto "Sommerklänge" fand am vergangenen Samstag, 25. Juni in der Mensa des Schulzentrums Durmersheim nach zweijähriger Corona Pause endlich wieder unser Jahreskonzert statt. Ein für uns ungewohnter Termin Ende Juni, der leider auch nicht so gut wie unsere vergangenen Konzerte besucht war.
 
Zu Beginn des Konzertes entführten wir unsere Besucher mit der Appalachian Overtüre in den Südosten von Amerika zu dem Appalachen Gebirgsystems. Direkt im Anschluss ging es mit dem viersätzigen Werk "Puszta" auf eine Reise nach Ungarn. Abgerundet wurde der erste Teil mit "Il Corsaro Nero" - dem schwarzen Korsar und dem Stück "Harbor Park Holiday" bei dem wir einen Ausflug in den US-Bundesstaat Virginia machten und ein direkt am Meer gelegenes Baseball-Stadion besuchten. Im zweiten Teil des Konzertes begeisterten wir mit den Highlights von Phil Collins und dem Musical Aladdin mit den Titeln "Arabische Nächte" und "In meiner Welt" unser Publikum. Sehr gut kam auch unser Ausflug in die 80er-Jahre an. Bei den Titeln "Skandal im Sperrbezirk", "Ohne dich schlaf' ich heut Nacht nicht ein", "1001 und 1 Nacht" und "Sternenhimmel" wurden wir durch Klatschen und Mitsingen durch unser Publikum super unterstützt und hatten gemeinsam viel Spaß. Mit "Spirit of '69" und dem "Fehrbelliner Reitermarsch" ging unser Konzert zu Ende.
 
Ein Jahreskonzert kann nur mit der Unterstützung von vielen Personen stattfinden.
 
Vielen Dank an unseren Dirigenten Wilhem Nill für die Leitung unseres Konzertes. Vielen Dank an alle Musikerinnen und Musiker für das gemeinsame Musizieren und das gelungene Konzert. Ein herzliches Dankeschön an die Moderatorinnen Kim Raiff und Lena Schorpp. Vielen Dank an die Helferinnen und Helfer der Pausenbewirtung und des Auf- und Abbaus. Vielen Dank an Dieter Hildbrand für den guten Ton an diesem Abend und an die Gemeinde Durmersheim für die Überlassung der Mensa. Ein herzliches Dankeschön an unser Publikum - es war einfach schön, dass Sie da waren und wir gemeinsam zwei schöne Stunden verbringen durften. Vielen Dank auch für den tollen Applaus zum Schluss und dafür, dass wir noch zwei Zugaben spielen durften.
 
Bleiben Sie unserem Verein gewogen und unterstützen Sie auch unsere nächsten Veranstaltungen.
 

Bericht BNN

Vielen Dank für euren schönen Auftritt beim Hoffest am 26. Juni 2022. Ein besonderes Dankeschön geht an Toni Zieger, der beim Auftritt für seinen Bruder Thomas eingesprungen ist. Vielen Dank für die Flexibilität. Ein herzliches Dankeschön an Josef Tritsch für die diesjährige Einladung zum Auftritt und die Einladung zur öffentlichen Probe mit anschließendem Grillen.